Von: C.Lehmann

Einsatzzeitpunkt: 22.06.2022 / 20:34 Uhr
Einsatzstichwort: Brand_2 / brennt Pelletheizung - Gebäude verqualmt
Einsatzort: Wisor / Allagen

Zunächst wurde um kurz nach halb 9 am Mittwochabend die Löschgruppe Allagen mit dem Stichwort Brand 1 - brennt Pelletheizung in die Straße "Wisor" alarmiert. Die Mieter des Objekts hatten eine Rauchentwicklung festgestellt, das Gebäude verlassen und den Notruf 112 gewählt. Während die ersten Kräfte der Löschgruppe Allagen sich auf der Anfahrt befanden, wurde die Alarmstufe über die Leitstelle auf Brand_2 erhöht und somit machten sich zusätzlich zu den Kamerad*innen aus Allagen auch die Einheiten Mülheim/Sichtigvor, die LG Waldhausen, die Drehleiter aus Belecke sowie das ELW Team auf den Weg zur Einsatzstelle. Ein Defekt an der Pelletheizung führte dazu, dass sich Rauch in kurzer Zeit im ganzen Gebäude verteilt hatte. Die Feuerwehr setzte einen Überdrucklüfter ein, um das Gebäude vom Keller bis ins Dachgeschoss zu entrauchen. Die vorsorglich aufgebaute Angriffsleitung mit Wasser kam zum Glück nicht zum Einsatz. Über die Drehleiter, die auf der engen Straße aufgebaut wurde, konnte der Schornstein kontrolliert werden. Der hinzugerufene Schornsteinfeger inspizierte schließlich die Anlage und reinigte die Abzüge. Ein Teil der Einsatzkräfte konnte noch auf der Anfahrt umkehren, das letzte Fahrzeug meldete sich um 21:53 Uhr wieder einsatzbereit am Standort zurück. 

Im Einsatz: LG Allagen mit TLF16/25, LF-L, MTF, LG MüSi mit LF20KatS, LF16/12, MTF; LG Waldhausen mit TSF-W, LZ Belecke mit ELW1 und DLA(K) 23/12, ELW Team mit ELW1 und MTF, Leiter der Feuerwehr mit KdoW, Rettungsdienst mit RTW, Polizei mit einem Streifenwagen 

Hinweise zur Einsatzberichterstattung